Mietbedingungen

Mietbedingungen der Ferienwohnungen Sunny

Vertragabschluss

Angebote gelten grundsätzlich nur, wenn Sie zum Zeitpunkt der Kundenanfrage bzw. Buchung noch verfügbar sind. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Buchung per E-mail, schriftlich, telefonisch, über die Online-Buchung der Website eingeht. Sie erhalten eine Buchungsbestätigung mit der genauen Kostenaufstellung über die Miete und die Kaution.

Kaution

Die Kaution dient zur Sicherung etwaiger Forderungen auf Schadenersatz bei größeren Beschädigungen, Schlüsselverlust etc. und beträgt €100,-. Diese entrichten Sie bitte bei Anreise in bar und wird bei Abreise, nach der ordnungsgemäßen Übergabe der Ferienwohnung, zurückgezahlt. Die Kaution wird zur Zeit nicht fällig. Die Nutzer machen es durch einen pfleglichen Umgang möglich.

Zahlungsmodalitäten

Der Gast ist verpflichtet, den vereinbarten Preis für die Vertragsdauer zu entrichten. Es ist der Übernachtungspreis gültig, der bei Buchung vereinbart wurde.

Der gesamte Übernachtungspreis ist vorab per Überweisung zu entrichten. Nach der Buchung geht eine Rechnung per E-Mail an Sie, die Sie bitte bis spätestens 7 Tage vor Buchungsbeginn bezahlen. Eine Barzahlung ist nur in Ausnahmefällen möglich. Bitte sprechen Sie das vorher mit der Unterkunft telefonisch ab.

Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer ein.

Stornierung/Widerruf

Der Abschluss eines Mietvertrages verpflichtet beide Vertragspartner verbindlich zur Vertragserfüllung, gleichgültig für welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Eine Stornierung ist bis zu 7 Tage vor Buchungsbeginn kostenfrei möglich. Danach wird die erste Nacht als Stornogebühr berechnet.

Anreise (CHECK IN) von Montag bis Donnerstag von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr, Freitag, Sonnabend und Sonntag nach telefonischer oder elektronischer Absprache.
Abreise (CHECK OUT) Montag – Sonntag bis 12:00 Uhr.

Es kann doch einmal zu einer vorzeitigen Abreise kommen. Es kann Ihnen zunächst der Mietpreis nicht zurückgezahlt werden. Es sei denn, die Ferienwohnung kann kurzfristig neu vermietet werden, dann erstatten wir Ihnen gern die Differenz für die nicht genutzten Tage.

Haftung für Schäden

Der Mieter haftet für herbeigeführte Schäden, die von ihm selbst oder seinen Begleitpersonen an den Einrichtungsgegenständen, der Wohnung und am Haus, im vollen Umfang. Entstandene Schäden sind der Vermieterin unverzüglich mitzuteilen.

Überbelegung

Die Wohnung kann nur von den angemeldeten Personen genutzt werden. Die Nutzung durch Dritte oder eine Überbelegung ist nicht erwünscht.

Ausbesserung von Mängeln

Der Vermieter kann nicht für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen oder öffentlicher Versorgung haftbar gemacht werden. Eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für höhere Gewalt. Der Mieter gewährt dem Vermieter eine Ausbesserungsfrist von 36 Stunden.

 

Ein wiederholter Verstoß gegen diese Mietbedingungen berechtigen den Vermieter, den Mieter zu veranlassen, die Wohnung sofort zu räumen. Eine Rückzahlung des Mietbetrages erfolgt nicht. Eine Nichträumung der Wohnung wird als Hausfriedensbruch geahndet.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Mietbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen sind unverzüglich und ausschließlich an den Vermieter zu richten. Die Ansprüche verjähren nach 6 Monaten nach Erbringung der Leistung.